Stiftung Bürger für Leipzig || Navigation überspringen

Navigation:

Stiftung Bürger für Leipzig


Inhalt der Seite || nach oben springen || Zur Startseite

 

Dank an Sandra Bauer

Sandra Bauer bei der Einweihung der Bank für Paul Fröhlich 2013<br>(Foto: privat)
[+]
Sandra Bauer bei der Einweihung der Bank für Paul Fröhlich 2013
(Foto: privat)

07.08.14/RL: Heute nimmt Sandra Bauer zum letzten Mal Platz an ihrem Schreibtisch in unserer Geschäftsstelle am Dorotheenplatz nehmen.
Am 1.9.2011 war ihr erster offizieller Arbeitstag als Koordinatorin des Leipziger Gartenprogramms, nachdem sie die Stiftung schon als Ehrenamtliche unterstützt hatte.
2011 kam das Gartenprogramm richtig in Fahrt, das Leipziger Gartennetzwerk wurde gegründet und wuchs rasant. Sandras Aufgabengebiet war „der Garten“ mit all seinen Facetten und vielen, sehr verschiedenen Aufgaben. Teils direkt vor Ort aber auch mit jede Menge Arbeit am Schreibtisch.
Sie betreute die Rosen- und Bankpaten, bereitete die Rosenpicknicks vor, agierte beim ersten Parkfest als Schneewittchen, klärte am Telefon ungezählte Detailfragen zum Gartenprogramm.
Sie arbeitete am jährlich erscheinenden Magazin zum Gartenprogramm mit, drehte und schnitt Videos aktualisierte die Website usw. usf. Die Aufzählung muss unvollständig sein…sorry, Sandra!
Darüber hinaus gehörten zu ihrem Arbeitsalltag auch die Bürotätigkeiten in unserer Geschäftsstelle und die Vorbereitung von Veranstaltungen wie z.B. unser 10. Geburtstag im Januar 2014, unsere Apfelaktion zum Tag der Stiftungen 2013, Bürgerpicknick 2012…

Liebe Sandra, wir danken Dir sehr für Dein Engagement bei uns! Du hast unsere Stiftung wirklich gut vertreten und warst für uns alle, aber auch für unsere Partner, Spender und Interessenten immer eine freundliche, zuverlässige und kompetente Ansprechpartnerin. Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute und würden uns sehr freuen, wenn Du unser Engagement weiter mit Interesse verfolgst und immer mal von Dir hören lässt.

Regina Liebold für den Vorstand
und alle Engagierten der Stiftung

 

Von Leipzig bis nach Gibraltar

Das Stiftungsteam
[+]
Das Stiftungsteam

12.07.14/LS: 327 Teilnehmer haben beim 1. Leipziger Beneflitz , einer gemeinsamen Aktion der Kinderstiftung Leipzig und der Johanniter Unfallhilfe, insgesamt 6059 Runden in Clarapark erlaufen. In Luftlinie entspricht das der Entfernung von Leipzig bis nach Gibraltar.

Das damit gesammelte Geld soll dazu verwendet werden, um Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Verhältnissen aus Sachsen Ferien- und Freizeitangebote zu ermöglichen.

Die Stiftung „Bürger für Leipzig“ war mit einem kleinen, aber feinen Team (Angelika Kell, Josef Rahmen und Thomas Golzer) vertreten.
Unsere Stifter Brigitte und Alexander Malios starteten für die Leipziger Kinderstiftung und Vorstandsmitglied Wolfgang Merseburger war als helfender Akteur ebenfalls auf dem Platz.

 

Väter sammeln Spende für unsere „Aktion Zuckertüte“

Daniel Matthias (links) und Stefan Jänicke (rechts) überreichen Wolfgang Merseburger symbolisch eine Zuckertüte
[+]
Daniel Matthias (links) und Stefan Jänicke (rechts) überreichen Wolfgang Merseburger symbolisch eine Zuckertüte

09.07.14/SB: Gestern wurde uns überraschend und herzlich eine Spende von 150 Euro für unsere „Aktion Zuckertüte“ überreicht. Stellvertretend für den Verein „Väteraufbruch für Kinder“ übergaben Daniel Matthias (Vorstand) und Stefan Jänicke symbolisch eine Zuckertüte.
Der Verein unterstützt mit seiner Spende zahlreiche Kinder aus einkommensschwachen Familien, die in diesem Jahr eingeschult werden.
Von den eingehenden Spenden werden seit nunmehr 6 Jahren viele Zuckertüten mit nützlichen Dingen für Schulanfänger, wie Stifte, Hefte und Sportsachen, aber auch mit kleinen Überraschungen gefüllt.

Wir danken dem Verein "Väteraufbruch für Kinder" und allen weiteren Spenderinnen und Spendern, die mit Ihrem Engagement Kinderaugen zum Leuchten bringen und einen schönen, unbeschwerten Schulanfang ermöglichen.

 

Picknick-Konzert der besonderen Art im Mariannenpark

Mit dem Picknick-Konzert und der Parkführung möchte sich die Stiftung ganz besonders bei allen Rosenpaten bedanken!

Das Picknick-Konzert ist eine Veranstaltung im Rahmen der „Parkbogen Ost-Tage“ 2014 und wurde gefördert vom Grünen Ring Leipzig, dem Kulturamt der Stadt Leipzig und teilauto Carsharing.

Veranstalter: Stiftung „Bürger für Leipzig“, Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur Sachsen, Grüner Ring Leipzig und das Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig

 

Baumpflanzung zum Zuckertütenfest

Ein Apflebaum ist der diesjährige Zuckertütenbaum im Kindergarten "Treffpunkt Linde" / Foto: Wolfgang Merseburger
[+]
Ein Apflebaum ist der diesjährige Zuckertütenbaum im Kindergarten "Treffpunkt Linde" / Foto: Wolfgang Merseburger

03.07.14/WM: „…und wann kann ich nun in die Schule gehen?“ fragte ganz aufgeregt einer der zukünftigen Schulanfänger in die Runde der diesjährigen „Aktion Zuckertüte“. Die Stiftung „Bürger für Leipzig“ und die „Leipziger Kinderstiftung“ hatten 65 Schulanfänger und ihre Familien zum Zuckertütenfest eingeladen. Dieses konnte nun schon zum zweiten Mal im Kindergarten „Treffpunkt Linde“ des Mütterzentrum e.V. durchgeführt werden. Neben diesem Freien Träger hatten sich auch wieder der FAIRbund e.V. und der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Lpz. e.V. feinfühlig um den Hilfebedarf von Familien gekümmert, die wirtschaftlich nicht so stark aufgestellt sind. Die Übergabe der Gutscheine in Höhe von 75 Euro pro Schulanfänger nebst Schlingel und Zuckertüten gestaltete sich in einem angenehmen Rahmen.

Neben Obst und Keksen konnten sich die Kinder an Saft und die Erwachsenen an Kaffee ergötzen. Danke an die Kolleginnen & Kollegen der „Linde“! Aber was wäre ein solches Fest ohne die Pflanzung eines „Zuckertütenbäumchen“. Die Jugendlichen vom BBW - Projekt „Netz kleiner Werkstätten“ zeigten beim Setzen des Apfelbäumchen (schon mit einem kleinen Apfel..) viel Geduld und Spaß mit den Kindern. Und da war ja noch der entzückende Clown „Trampolini“, der uns den ganzen Nachmittag begleitete und kleine sowie große Menschen mehr als erheiterte.

Allen Akteuren sei für die nun schon 6. „Aktion Zuckertüte“ gedankt. Vermutlich bedarf es auch im kommenden Jahr unserer Hilfe für diese oder jene Familien – sie können auf uns zählen!

 

Vorstellung der Broschüre "Engagiert im Alter"

Foto (privat)
[+]
Foto (privat)

02.07.14/RL: Zur Vorstellung unserer Broschüre „Engagiert im Alter“ hatten wir gestern ins Cafè Waldi eingeladen und zahlreiche Vertreter der vorgestellten Vereine kamen. Die Broschüre kam sehr gut an, und alle Beteiligten nahmen schon mal die ersten Hefte mit, um sie persönlich weiterzugeben oder in ihren Vereinen auszulegen. Angelika Kell moderierte eine lebhafte Diskussion, in der es um die Fragen ging: Wie kann ehrenamtliches Engagement in Leipzig gestärkt werden? Wie können ältere Bürger, die jetzt in den Ruhestand gehen, für ein Engagement in einem der zahlreichen Vereine der Stadt gewonnen werden, zum Nutzen für die Anliegen der Vereine aber auch mit großem persönlichem Gewinn.
Kerstin Motzer, Seniorenbeauftragte der Stadt, und Dr. Cornelia Pauschek, Referentin für Familienpolitik, setzen sich auch für dieses Anliegen ein und diskutierten selbstverständlich mit. Viele der Beteiligten plädieren für eine bessere Vernetzung der Vereine, ein Anliegen, das wir gern unterstützen!
Mit dabei waren „alte Bekannte“, wie Ulrich Rocke vom Medienclub Leipziger Löwen, aber auch LeipzigerInnen, die wir noch nicht kannten: wie z.B. Christa-Maria Schnoy und Brigitte Kasch von Canto elementar, Christina Schöbel und Gisela Dubiel vom ehrenamtlichen Besuchsdienst, Andreas Schlüter und Matthias Freytag, die Deutschunterricht in Asylbewerberheim geben. Natürlich braucht auch unsere Stiftung Unterstützung und wir freuen uns über ein Angebot von Bärbel Nöhring vom Senior Experten Service.
An dieser Stelle unser Dank an alle bei der Erstellung der Broschüre Beteiligten! Die Herstellung wurde vom Preisgeld finanziert, das wir 2013 im Wettbewerb „Brücken bauen zwischen den Generationen“ von Herbert-Quandt-Stiftung und Initiative Bürgerstiftung gewonnen hatten.

 

Buchprojekt "Redefreiheit"

Jetzt kommt es auf Ihre Hilfe an!
Bis zum Herbst 2014, dem 25. Jubiläum der friedlichen Revolution, wollen wir dieses Buch veröffentlichen.
Wir bitten Sie deshalb um Ihre Unterstützung für das Projekt.

 

Spenden der Stiftung für Travnik sind angekommen

Das Hochwasser richtete großen Schaden an in Travnik/Bosnien-Herzegowina/ Foto: Leipzig–Travnik e.V.
[+]
Das Hochwasser richtete großen Schaden an in Travnik/Bosnien-Herzegowina/ Foto: Leipzig–Travnik e.V.

Die VereinsmitgliederInnen vom Leipzig–Travnik e.V. waren nur wenige Stunden in unserer vom Hochwasser betroffenen Partnerstadt Travnik als sie mich aus Gesprächen vor Ort wissen ließen: „ ….das Wasser geht langsam weg – was bleibt sind die Sorgen, die finanziellen Nöte und der Dreck“. Bereits im Vorfeld der Bürgereise nach Travnik wurde zur Hilfe und zu Spenden aufgerufen.

Unser Stiftungsvorstand brauchte nicht lange zu überlegen, sich an dieser Spendenaktion für Leipzigs Partnerstadt zu beteiligen. Es gewann der Gedanke einer schnellen und direkt weitergeleiteten Spende nach Travnik. Um so mehr, da sich auch nach 19 Jahren des Endes eines furchtbaren Krieges die Hilfsstrukturen (wie bei uns z.B. das THW) noch nicht wieder so entwickelt haben. Die Schule unserer Partnerstadt wurde vom Wasser arg getroffen und wir hoffen mit unseren 500 Euro einen Beitrag zur Sanierung leisten zu können. Dies ist ohne Zweifel im Interesse der Schüler und Schülerinnen. Es gibt immer noch viel in Travnik zu tun – wir sollten unsere Partnerstadt auch weiterhin nicht vergessen!

Wolfgang Merseburger (Vorstand Stiftung "Bürger für Leipzig", Vorstand Leipzig–Travnik e.V)

 

Hier gibt's das Original!

[+]

02.01.2013: Ein uns gewogener Stifter hat uns ein umfangreichen Bestand an Originalausgaben der Leipziger Volkszeitung mit fast vollständigen Jahrgängen von 1957-1990 überlassen. Nicht nur für Historiker/innen ist das von Interesse.

Wir verkaufen diese Ausgaben für 20 Euro pro Stück, mit dem Erlös finanzieren wir unsere Stiftungsarbeit. Sie suchen ein originelles Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk? Kein Problem. Einfach anrufen oder eine E-Mail schreiben und mit Frau Schulz vereinbaren, wie Ihre Zeitung zu Ihnen kommt.

Außerdem sind Ausgaben des Eulenspiegel der Jahrgänge 1982 - 1986 vorhanden. Greifen Sie zu!




Weitere Informationen (alle Seiten) || nach oben springen || Zur Startseite

Kornelius UnckellKornelius Unckell
Ich bin Stifter, weil...
ich Leipzig in mein Herz geschlossen habe.

 

Wir danken für Zustiftungen

2014

* Roland Reinhold
* Dr. Christian Aegerter
* Niels Gormsen
* Bernd-Uwe Holzweißig
* Dr. Marie-Luise Egbert
* Veronika Schöneberg
* Rüdiger Ulrich
* Elke Urban
* Dr. Rosmarie Schulz
* Prof. Dr. Bernhard Lindner
* Volker Stiehler
* Dr. Ingrid Janke und Eckhard Janke
* Dr. Monika Gibas
* Dr. Thomas Ahbe

 

Wir danken für Spenden

2014

* Prof. Dr. Dieter Rink
* Silvia Kissig
* Martina Allstedt
* culturtraeger GmbH
* Anja Moritz
* Ilka Messerschmidt
* Jutta Sodemann
* Schmuckgalerie Meißen
* Heinz-Martin Benecke
* Evelyn Bettina Flechsig
* Kornelius Unckell
* E J Bruls
* Friedrich Minus
* Lorette Enger
* Thilo Egenberger
* Marion Müller
* Petra und Hans Dietel
* Anne und Stefan Kundt
* Petra Schwab
* C M van der Vlies
* Sabine Guse
* Hans Jungcurt
* Sybille Grünert
* Andreas Rothe
* Väteraufbruch für Kinder e.V.
* Andrea und Wolfgang Merseburger
* Helmut und Birgit Beck
* Michael Weichert
* Therese Jonas
* Dr. Gunter und Olga Geigemüller
* RIW Leipzig Gemeindienst e.V.
* Petra Freiesleben
* Petra und Karsten Petrusch
* Christa Rasenberger
* Joachim Gauly und Ruth Habermehl
* Heike und Siegfried Scheller
* Volker Umbreit
* Ingeborg Woyke
* Dr. Alfonso de Toro Garland-García und Sylvia de Toro-
Garland
* Friedrich und Christel Magirius
* Dr. Christian Aegerter und Gabriele Aegerter
* Dr. Christa Barth und Prof. Dr. Joachim Barth
* Dr. Konrad Kretschmar
* Dr. Hinrich Lehmann-Grube
* Christiane und Leo Artmann
* Thomas Golzer
* Lars Löbner
* Dr. Evelin Voß
* Annekatrin Michler
* Dr. Dietmar Röhl
* Prof. Dr. Bernd Lindner
* Dr. Barbara Schmidt
* Dr. Leonhard Brier und Gisela Brier
* amarcord Vokalensemble
* Dr. Claudia Simon
* Dr. Barbara Buhl
* Dr. Rosmarie Schulz
* Förderverein Immanuel Kant Gymnasium
* Adelheid und Rolf Buschner
* Maria Eva Schmidt-Lorenz
* Michael Fernau
* Bettina und Dietrich Hagel
* Oliver Reiner
* Dr. Ekkehard Henschke
* Rocco Lehmann
* Dr. Katrin Löffler
* Dr. Christian Jonas
* Kerstin Schlag
* Gerd Schmidt
* Dr. Hans-Joachim Gaertig
* Dr. Ute Hanna Reichelt
* Marianne Kloppe
* Stephanie und Bernd-Lutz Lange
* Dr. Ingrid Janke und Eckhard Janke
* Claudia Penseler
* Dr. Regina Liebold
* Gabriela Weischet
* Rolf und Marianne Sprink
* Peter Hoßbach
* Lutz und Helga Wernecke
* Angelika Kell
* Ulrike Kalteich
* Dr. Bernd von Bieler
* Siegrid und Rainer Winckler
* Gudrun und Peter Kellermann
* Prof. Dr. Annett Thiele
* Sabine Maruschke
* Maik Macourek
* Renate Schramm
* Prof. Dr. Kerstin Popp
* Prof. Dr. Joachim Barth

* Eva Theis
* Claudia Schubert
* Dr. Ina Merkel

 

Förderer der Stiftung

Mit einem regelmäßigen Förderbeitrag unterstützen uns:
* Christoph Jabs
* Hartmut Reichmann
* Angelika Kell
* Robby Müller
* Rolf Sprink
* Prof. Dr. Eszter Fontana
* Kornelius Unckell
* Dr. Dietmar Röhl
* Kathrin Rieger
* Heike und Ansgar König
* Reimar Mackrodt
* Rüdiger Ulrich
* Bernd-Uwe Holzweißig

 

Bankstiftungen

* Ilona & Werner Linke
* Vereinigte Leipziger Wohnungsgenossenschaft e.G.
* Firma Ziegler Spielplätze
* Familie Zetzsche
* Dr. Josef Fischer
* Heike & Jens Uhlig

 

Bankpatenschaften

* Bürgerverein Dölitz
* Dagmar & Klaus-Dieter Braune
* Sven Jahny
* Dr. Josef Fischer
* Fraktion Die Linke im Stadtrat
* Frank Trinkkeller
* Barbara Orth
* Frau Möbius & Herr Schulze
* Gisela Friedrich
* Dr. Barbara John

 

Rosenpatenschaften

Alle Rosenpatinnen und Rosenpaten finden Sie hier

 

Für "Eine Bank für Paul" spendeten

Hier finden Sie alle Spender und Spenderinnen